Die Welt des Online Tradings

Sicherlich haben auch Sie schon von der Möglichkeit gehört im Internet Finanzprodukte zu handeln oder zu traden, wie es im Fachjargon heißt. Aber was ist das eigentlich und wie hat sich das Online Trading entwickelt? Welche Finanzinstrumente gibt es, was können Sie handeln und vor allem wie können Sie handeln? Diese Fragen werden im Folgenden beantwortet.

 

Was ist Trading Online?

Trading Online bezeichnet den digitalen Handel mit Finanzprodukten.Trading Online - Beschreibung Folglich müssen interessierte Personen nicht auf dem Börsenparkett stehen oder im Finanzbereich arbeiten. Stattdessen können sie selber Finanzprodukte handeln, ganz leicht von zu Hause aus. In einigen Fällen können sie sogar unterwegs von einem mobilen Endgerät handeln. Diese Möglichkeiten sind nicht so neu, es hat aber eine Weile gedauert bis das Online Trading sich auch hierdurchgesetzt hat.

Einige Unternehmen haben schon zum Ende der 90er Jahre begonnen Online Trading anzubieten. Aber das war wohl noch zu früh. Denn ähnlich wie das Online Banking hat auch das Online Trading eine ganze Zeit gebraucht, bis es von vielen Internetnutzern angenommen wurde. Erst vor ca. sieben Jahren hat der Online Handel einen regelrechten Schub bekommen und wird mittlerweile von vielen Tradern genutzt. Aber welche Finanzinstrumente können eigentlich gehandelt werden?

 

Aktien von namhafte Unternehmen können gehandelt werden

Hier zeigt sich, dass sehr viele verschiedene Instrumente gehandelt werden können. Diese reichen von Aktien, über Rohstoffe und Währungspaaren. Letztere sind besonders wegen ihrer hohen möglichen Rendite beliebt. Auf der anderen Seite bedeuten sie für Trader aber auch ein hohes Risiko, denn der Devisenmarkt ist sehr volatil. Übrigens, dieser Markt wird auch Forex genannt und es gibt sogar Broker, die sich fast komplett auf den Handel mit Währungspaaren beschränken.

Aber auch Aktien sind sehr beliebt. Kein Wunder, bieten die meisten Online Broker doch eine Vielzahl an Aktien an, worunter sich oft Unternehmen wie Google, Coca Cola oder Apple finden. Das sind wahre Globalplayer und üben alleine deshalb schon einen gewissen Reiz aus.

 

Wie funktioniert das Online Trading eigentlich?

Beim Online Trading muss zunächst ein Account beim Broker erstellt und eine Einzahlung bei ihm getätigt werden. Danach wird in der Regel eine Software heruntergeladen. Diese ist die Handelsplattform. Es kann aber auch sein, dass der Broker den Handel über den Browser ermöglicht.

Ähnlich verhält es sich beim mobilen Trading. Hier kann es ebenfalls sein, dass Trader über den Browser traden können. Alle Aktionen werden dann am Computer, Smartphone oder Tablet getätigt. Genauso wie die Anfrage der Auszahlung.